News

Zugriff auf Datenbestände nach dem IWG

Gelesen 2348 mal 01 Sep 2015

Mit dem Inkrafttreten des IWG (Informationsweiterverwendungsgesetzes) ist es seit Juli 2015 möglich, verschiedene Datenbestände der öffentlichen Verwaltung zu beziehen und weiter zu verwenden.

Je nach Datenbestand kommen hierbei unterschiedliche Lizenzbedingungen und Gebührenmodelle zur Anwendung. Unter Weiterverwendung ist die Nutzung von Dokumenten zu verstehen, die im Besitz öffentlicher Stellen sind, durch Rechtsträger für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke, die sich von dem ursprünglichen Zweck des öffentlichen Auftrags, in dessen Rahmen die Dokumente erstellt wurden, unterscheiden.

Datenbestände, für die entsprechende Schutzbestimmungen (z.B. Datenschutz) bestehen, sind von der Regelung ausgenommen. Unter die Bestimmungen des IWGs fallen u.a. die Datenbestände des Firmenbuchs oder der Ediktsdatei. Für Fragen zum Bezug dieser Daten steht Ihnen lawvision information systems GmbH, die sich auf Serviceleistungen rund um den Bezug und die Aufbereitung dieser Daten spezialisiert hat, gerne zur Verfügung.

 

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 

-

T: (+43) 1 997 1190 - 0
F: (+43) 1 997 1190 - 99

-

lawvision information systems GmbH
Russbergstrasse 61 Top 1
A-1210 Wien
Österreich

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.